Mittwoch, 26. Februar 2014

Alle Jahre wieder …

wird der Kalender für’s nächste Jahr benötigt. Und so ein selbst angefertigter ist doch viel schöner, denn er entspricht dann ja auch den eigenen Anforderungen – alles drin, was man braucht, aller Schnickschnack weg, den man nicht will. Darf ich Euch meinen für dieses Jahr vorstellen:
Dieser Kalender ist im Workshop bei Uschi im Steckenpferdchen entstanden,
mit Umschlagklappe (sehr gut zum Schutz der Papierkanten des Inhalts)
und Stifthalterung (für die ich einen tollen Kuli von Swarovski gefunden habe – sagte ich schon: Ich liebe Glimmer und Glitzer …)
und einer Ringbuchbindung, d. h. man kann Blätter dazuheften oder umsortieren oder den Kalender für’s nächste Jahr am Jahresende einsortieren (vorausgesetzt, das verwendete Designerpapier gefällt einem dann noch …).
Auch habe ich mir einen 'Buchzeiger' angefertigt; so bin ich immer auf der aktuellen Seite beim Aufschlagen.
Außerdem gibt es Einstecktaschen für Diverses, was ohne Löcher bleiben soll.

Die Monatsunterteilungen habe ich mit dem Envelope-Punchboard gemacht und diese dann mit den Monatsnamen beklebt.

Eine Materialliste kann ich diesmal leider nur unvollständig bieten, da ich die Firma des Papiers von meinem Kalender nicht weiß; dafür gibt's aber eine Liste der verwendeten Werkzeuge.

Jahreskalender - Materialliste

Graupappe
Designerpapier
Buchbinderleinen
3 Briefumschläge
Ringbuchhalterung
Stiftehalterung
Kalenderausdruck
2 Klettpunkte
Gummi zum Schließen
Doppelseitiges Klebeband

Werkzeugliste:
Schneidebrett, Schere, Cutter
Falzbein
Kreisstanzer
Crop-a-Dile
Envelope-Punch-Board

Vielleicht haben Euch die Bilder inspiriert, dass der nächste Kalender auch ein Eigenwerk wird.

Ich würde mich freuen,

 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen