Mittwoch, 23. April 2014

Zur Silberhochzeit

haben wir sehr liebe Freunde vor ein paar Jahren mit einer Gartenparty überrascht – nicht nur die Feier, sondern auch die Planung hat unserem ganzen Freundeskreis einen Riesenspaß bereitet. So sind auch tolle Fotos von einem heißen Tag im Sommer entstanden, die schon seit einiger Zeit bei mir liegen und verscrappt werden wollten. Achtung, diesmal sind es sehr, sehr viele Bilder!
Die Graupappe vom Deckblatt und Rücken ist zwischen den Innen- und Außenfilz eingenäht;
 
die Herzen habe ich mit der Hand angeheftet 
und als Verschluss ein farblich passendes Band durch eine Schnalle gezogen.
Ich habe meine Albumseiten mit einer Ringbindung abgeheftet
 und die erste sowie

 
letzte Innenseite auf den Innenfilz genäht.

Einige Anregungen für Albumseiten, auf die möglichst viele Bilder passen, habe ich bei den Weihnachtsminis von Heike Paulus entdeckt und auf meine Albumgröße angepasst.
 
 
 
Seite 2 (oben)

Seite 3 (oben) und Seite 4 (unten)
 
 
 Seite 5 und 6 (unten)
 
 Seite 7/8 (unten)
 
Seite 9/10 (unten)

 
Seite 11/12 (unten)
Seite 13/14 (unten)
Seite 15/16
 
Seiten 17/18 (unten)
 
 
Seite 19/letzte Seite (unten)
 
 
 
Beim Auspacken dieses Albums hätte ich an Ostern gerne Mäuschen bei unseren Freunden gespielt und die Gesichter gesehen – aber das erste Feedback kam prompt und war voller Begeisterung.

Eine Materialliste habe ich diesmal nicht, da ich Papiere aus meinem Fundus benutzt habe, die sich dort doch schon so einige Jahre befanden. Als Grundlage habe ich durchgängig Farbkarton in Vanille Pur von Stampin’Up!® benutzt.

Die Papiere passten alle in die Farbkategorie leuchtendgrün und hell- bis azurblau; bestimmt wurde die Farbauswahl durch die Farben auf den Fotos.

Ich hoffe, es ist ein bisschen Inspiration dabei …

Eure
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen