Freitag, 27. Juni 2014

Lollypop -

der erste Workshop vom diesjährigen SUmmercamp mit Werken von Jenni.

Auch hier war es möglich, alle Vorschläge abzuwandeln wie z. B. aus Jennis Wimpelkette ein Layout zu fertigen.

Ich habe die Hamburger Box nachgewerkelt und eine Karte:
Das Layout von Jenni hat super zu meinem Foto gepasst, nur farblich ein bisschen abgeändert:

Aus den weiteren Kartenideen habe ich zwei Ideen auf einem weiteren Layout angewendet:
So, das waren alle Werke vom Summercamp,

ein schönes Wochenende – am Sonntag soll es ja regnen, also ideal zum Scrappen …,

Eure

Donnerstag, 26. Juni 2014

Sogar Schmuck

konnten wir beim Summercamp selbst gestalten bzw. dekorieren – Kerstin hatte dafür gesorgt und Dekovorschläge ausgearbeitet. Fotos sind bei Jenni zu sehen.
Ich habe meinen Anhänger jetzt erst fertig gestellt:
Das niedliche Stempelchen habe ich mit Perlchen und Pailletten mit einem Swap geschenkt bekommen und habe ihm an meiner kreativen inspirierenden Kette ein Plätzchen gegeben.

Eure

Sonntag, 22. Juni 2014

Daily Planner

hieß der ZusatzWS am Samstag abend beim SUmmercamp.

Kerstins Exemplar könnt ihr hier bewundern. Schön, gell?

Emsig haben wir 120 (!) Seitenränder eines Buches aus dem Elchkaufhaus mit 120 unterschiedlichen (!) WashiTapes beklebt – damit Kerstin Platz bekommt, um sich neues WashiTape anzuschaffen …

Innen haben wir vorbereitete Monatskalendarien auf der ersten von jeweils 10 Seiten für einen Monat eingeheftet.

Mein Ergebnis sieht so aus:


 
Ein Freestyle-Kalender, mit freier Tageseinteilung – ganz nach Bedarf!

Und vielleicht auch eine Idee zum Nachmachen bei anderen Projekten …

Eure

Samstag, 21. Juni 2014

Ein Medley

von 3 unterschiedlichen Layouts haben uns Kerstin, Heike und Jenni im letzten Workshop am Sonntag präsentiert.

Hier könnt Ihr Kerstins Original-Layout bewundern; sie hat mit StazOn gestempelt, damit die Blumen mit Wasserfarben betont werden können. Mit dem kleinen Rahmen aus dem Modellierton von SU kann man noch ein Detail hervorheben. Und das ist mein Ergebnis:

Ich habe allerdings meine LYRA-Aquacolor benutzt; da kann ich die Farbe mit dem Wassertankpinsel direkt an der ‚Wachsmalkreide‘ abnehmen.

Weiter geht es mit Heikes Layout; benötigt wurde ein Foto 20 x 30 cm in s/w oder sepia hochkant sowie das gleiche Foto in farbigen 9 x 13 cm. In Szene gesetzt habe ich die beiden so:
Jenni hat eine ganze Reihe von Fotorahmen benutzt; ich habe sie auseinandergeschnitten, um den Text im Rahmen nutzen zu können:
Vielleicht haben Euch die LOs ja inspiriert – ich würde mich freuen!

Eure

Mittwoch, 18. Juni 2014

Itsy bitsy teenie weeny

Honolulu Strandbikini – der Titel passte perfekt zu den Strohhalmen in gelb, rosa, rot und türkis, mit denen die Bindung dieses Minialbums gefertigt ist.

Ich habe jedoch alle Strohhalme getauscht in türkis – das ist meine Lieblingsfarbe dieses Jahr!

Das Original von Kerstin könnt ihr hier anschauen; mein Exemplar ist dieses:
    Vorderseite                                                     Seite 1 und 2

   Seite 3 und 4                                                                      Seite 5 und 6
    Seite 7 und 8

    Rückseite

Auch hier fehlen bis jetzt noch Titel und Fotos; das entscheide ich bei Verwendung.

Ich hoffe, es gefällt Euch genauso gut wie mir?!

Eure
 

Dienstag, 17. Juni 2014

Let’s twist again

- den Faden, mit dem wir mehrere Seiten in das unter Anleitung von Heike angefertigte Minibook genäht haben.

Außerdem gibt es darin viele Klappen, Taschen für Tags – ganz Heike eben.

Hier geht es zu Heikes Album; das ist meine Version:
                                                               Vorderseite


Seite 1 und 2                                                                       mit offenen Klappen

   Seite 3 und 4                                                                      Seite 5 und 6
   Seite 7 und 8                                                                       Seite 9 und 10

   Seite 11 und 12

Ein Titel und Fotos fehlen bis jetzt, denn ich bin noch unschlüssig, welche Fotos hinein ‚dürfen‘ …

Bis morgen,

Eure

Montag, 16. Juni 2014

Jukebox Hero

war der Titel von Kerstins erstem Workshop beim Summercamp.
Die Idee war, eine LP (Langspielplatte, = große Schallplatte) zu bescrappen und das mit bereits vorgeschnittenen Teilen – so lässt sich ein LO natürlich sehr schnell werkeln!
Das Urlaubsfeeling ist dabei ganz automatisch aufgekommen und hat auch das ganze Wochenende angehalten.

Hier geht es zu Kerstins Werk und im Folgenden seht ihr, was bei mir entstanden ist:
Ganz straight am Original, was ich selten schaffe – aber mein Bild hat da so super hineingepasst.

Und nein, das Foto ist nicht in der Südsee entstanden, sondern in Deutschland, genauer in Schillig an der Nordsee!

Morgen geht’s weiter,

Eure

Sonntag, 15. Juni 2014

SUmmercamp –

es war wieder ein tolles Wochenende!

Kerstin, Jenni und Heike sind einfach ein geniales Team mit viel Spaß an ihrem Tun und am Miteinander – was haben wir gelacht …

Und natürlich mit prima Ideen – abwandelbar und anpassbar auf fast jedes Bilderthema.

Geswappt wurde auch, wer wollte; Myrna war so nett, das zu koordinieren – herzlichen Dank dafür nochmal an dieser Stelle.

Und jetzt alle meine Swaps …

die eigenen:

Material: DP – Süße Sorbets von SU, Die Butterfly Favor Box – Memory Box

und die ertauschten:
von Nadine, Susann, Gaby und Melina, Isa, Kristina, Bine & Micha, Walburga
von Tatiana, Michaela, Daniela                                                von Sandra, Jennifer, Christiane
von Dörte, Viola, Tanja, Ute, Ute, Yvonne, Katharina               von Susanne, Eva
 
von Silvia, Jenny, Maike                                                         von Myrna, Nicole, Christine, Marianne, Tine, Daniela,
                                                                                             Stefanie, Brigitte

Leider war nicht auf allen Swaps der Name vermerkt, daher sind es unter den Bildern weniger Namen als Swaps auf den Bildern.

Nicht nur die Swaps waren alle toll, auch der Inhalt – der reichte von

Anleitungen, Anstecker, Abstandspads, Brillenputztuch, Deko, Erfrischungstuch, Früchtetee, Gewürzsalz, Haarschmuck, Handcreme, Handyanhänger, Kandis, Kuli, Nervennahrung, Papiertaschentücher, Rezepte, Notizblöckchen, Project-Life-Karten, Schutzengel, Seifenblasen, Sonnenschutz, Teelicht

bis zur Tasche für alle Swaps – damit auch alles gut nach Hause transportiert werden konnte.

Morgen geht es weiter mit meinen angefertigten Projekten, bis dann,

Eure