Sonntag, 13. Juli 2014

Zur kirchlichen Trauung

ist folgende Karte als Antwort auf die Einladung entstanden:
Eine Inspiration für die erste Innenseite hatte ich auf Pinterest gesehen, leider finde ich nicht mehr wo.
Die Texte sind auf Pergament ausgedruckt und mit weiß unterlegt; beide Papier habe ich gegeneinander in der Mitte halb eingeschnitten, ineinander gesteckt und dann in die Karte eingenäht. So hatte ich die Möglichkeit, auf die Rückseite des weißen CS jeweils ein Motiv aufzustempeln.
Die besten Wünsche zur Hochzeit – Materialliste
Material von Stampin’Up!®:
Farbkarton: Flüsterweiß, Granit (nicht mehr erhältlich), Pergament, Glitzerpapier silber
Stempelkissen: Granit (nicht mehr erhältlich)
Stempel: Stempelset Gorgeous Grunge, Stempelset Papillon Potpourri
Band: Saumband VanillePur (nicht mehr erhältlich), Kordel Flüsterweiß
Prägeform: Perfect Polka Dots
Stanze: Eleganter Schmetterling, Mini-Schmetterling, ¾“Kreis, 1“Kreis, 1¼“Kreis
Sonstiges: BasicStrassschmuck, Klebepunkte, Stampin‘Dimensionals
Werkzeug: Papierschneider

Anderes:
Stempelkissen: Frostweiß – ColorBox
Stempel: Swirl – Heindesign (Barbara), Die besten Wünsche, zur Hochzeit – Kaleidoskop, (In) Liebe – LaBlanche, Zwei
               Herzen …, verschlungene Herzen - Rayher
Template: Hearts #1 – C-Thru
Stanzen: Tag, falsche runde Ecke – ek, winzige Schmetterlinge – Martha Stewart
Werkzeug: distresser – MakingMemories, Cutter
Sonstiges: doppelseitiges Klebeband

Ich glaube, dass die Karte gut ankommt, denn es sind die Lieblingsfarben des Brautpaares.

Eure

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen