Montag, 11. Mai 2015

Scrapzeit 2015

und gleichzeitig für USCHI, Inhaberin des Steckenpferdchens in Großostheim, das 10. Scrapwochenende!

Es war wieder eine rundherum gelungene Veranstaltung, ein schöner Treffpunkt von ‚Wiederholungstätern‘ und ‚Neuzugängen‘.

Am vergangenen Freitagabend sind wir mit einem Goodie-Bag
und natürlich von Uschi begrüßt worden und durften nach dem Suchen bzw. Finden der eigenen Nettigkeiten-Tüte mit Anstecker und Flaschenhänger mit Name, Naschereien und einer wunderbaren von Uschi selbst genähten Tasche und das für jeden Teilnehmer!!!
beim Abendessen gleich Annas schon legendäre Kochkünste kosten.
                                                                   Sie hat es einfach drauf!

Anschließend sind wir in den ersten Workshop – ein Rezeptordner mit viiiiieeeel Platz und vorab eingereichten Teilnehmer-Rezepten – gestartet und haben auch noch die Box für den Workshop 2 am Samstagmorgen vorbereitet. Letztere konnte dann über Nacht trocknen.

Die Füllung für die eben erwähnte Box ist ein Mini-Book, ganz Uschi-like: viele Klappen für viele Fotos, viele individuelle Gestaltungsmöglichkeiten und somit ist kein Exemplar wie das andere, trotz gleichem Material. Und so schöne Farben: Mint, Apricot, weiß, ein wenig Gold, …

Zeit für’s Mittagessen – Zeit für tolle Suppen – mmmh, total lecker – natürlich wieder von Anna gezaubert! Und wer wollte, konnte zum Nachtisch schon mal Kuchen naschen.

Im Workshop 3 wurde ein XXXL-Layout gewerkelt – der Titel XXXL war hier wirklich Programm, denn auch dieses Layout konnte noch um ein paar Klappen erweitert werden und somit ist noch mehr Platz für Fotos – meine mitgebrachten Fotos konnte ich alle unterbringen und hatte immer noch Platz, aber die weiterführenden Fotos lagen leider zu Hause … Auch hier ist kein Layout wie das andere, da jeder die Farbe seines Grundbogens individuell wählen konnte.

Zwischendrin haben wir uns am Kuchenbüfett gelabt und Abendessen gab es auch,
die Candybar wurde immer wieder aufgefüllt und die gesunde Obst-Variante war auch vorhanden – keine Chance für den Hunger!
Ach ja, Lose für die Tombola – von 10 Losen hatte ich 5 Gewinne – das nenne ich mal eine gute Quote!

Abends hatten alle die Möglichkeit, an ihren Projekten weiterzuarbeiten und dabei Cocktails zu genießen – mit oder ohne Alkohol, mit viel Liebe zubereitet von Anna und Thomas –
meine Wahl fiel auf einen roten Hugo.                 Zum Wohl!

Am Sonntag, der ja auch gleichzeitig Muttertag war, bekamen wir alle einen Muffin in der Box –
natürlich von Anna gebacken; die am Abend zuvor gedichtete Scrapzeit-Hymne (ja, sowas gibt’s jetzt auch!) wurde vorgetragen und Uschis Designteam hat sich vorgestellt. Ein ganz herzlicher Dank ging von Uschi an Ingrid und Katrin - ihre beiden ‚Helferlein‘ im Laden, bei Events, Ansprechpartner neben Uschi für alle Teilnehmer, immer freundlich und motivierend und natürlich auch an Anna – Küchen-, Koch- und Backfee und Uschis Tochter sowie Thomas, Unterstützer rund um Laden, Event und außerdem ihr Göga. Ein klasse Team!

Dann ging’s an die Verlosung und ein Gewinn war dieses Album:
Die glückliche Gewinnerin – yeah, ich darf es meines nennen!
Der erste Preis war eine BigShot Plus mit Starter Kit (Wahnsinn!), außerdem gab es noch viele Preise, und nein, man kann sie nicht Trostpreise nennen.

Nach dem obligatorischen Gruppenfoto haben wir im Workshop 4 – Karten gefertigt und auch ein paar Tipps für eine schnelle und einfache Hintergrundgestaltung mitgenommen.

Tja, schon war das Wochenende herum – eine Runde zum Verabschieden drehen, alles zusammen packen und ja nichts vergessen, denn wir gehen mit viel, viel mehr nach Hause, untergebracht in dieser Tasche aus unserer Nettigkeiten-Tüte
als wir gekommen sind und ein ganz großes
DANKE
an Uschi und das ganze Team – es war wieder toll!

Meine entstandenen Projekte zeige ich Euch im Laufe der nächsten Tage/Wochen.

Und bitte habt Verständnis dafür, dass ich keine Bilder mit Personen von diesem Wochenende zeige – nicht jeder möchte sich im Internet wiederfinden und bei so vielen Teilnehmern kann man sich nicht von jedem einzelnen die Genehmigung holen.

Ich hoffe, Ihr hattet Spaß beim Lesen, habt einen guten Eindruck von dieser schönen ScrapZeit bekommen und vielleicht seid Ihr ja nächstes Jahr dabei?

Zu Hause angekommen, hat mich dieser tolle Rosenstrauß erwartet:
Es war nicht nur Muttertag, wir hatten auch Hochzeitstag und so zieren 29 tiefrote und wunderbar duftende Rosen unseren Wandtisch!

Danke für’s Schauen,



Kommentare:

  1. Noch so ein schöne Bericht. Ganz herzlichen Dank dafür meine Liebe.
    Es tut so gut das alles zu lesen.

    Ich wünsche dir einen tollen Tag.
    Fühl dich gedrückt.
    GLG Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deine lieben Worte! Wie war das, nach der ScrapZeit ist vor der ScrapZeit? Ich freu' mich bereits auf's nächste Jahr ...
      LG, Sibylle

      Löschen
  2. Hallo Tischnachbarin...schöner Bericht..man kommt gleich wieder ins Schwärmen...
    Ganz liebe Grüße aus dem Süden
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den netten Kommentar, wir sehen uns spätestens nächstes Jahr wieder bei der ScrapZeit?
      Ein schönes Wochenende,
      Sibylle

      Löschen