Freitag, 15. Januar 2016

Und noch einer – aber der ist schon groß!

Und schlank!
Unser Kalender ist dieses Jahr in DIN A4 – er wird meist aufgeklappt in unserem Flur liegen, so dass wir im Vorbeigehen immer die Möglichkeit haben, einen kurzen Blick auf die aktuelle Woche zu werfen, einen weiteren Termin oder eine Notiz einzutragen.

Daher ist die Außenansicht auch schlicht gehalten und in Intarsientechnik gearbeitet – schön flach und keine Möglichkeit für Eselsohren:
In den letzten Jahren habe ich meist einen ‚Wochenzettel‘ geschrieben, eine Zusammenführung aus meinem Kalender und den Terminen meines Mannes – diese Zettelwirtschaft hat mir weder gefallen noch behagt. Die Wochenansicht im Querformat erschien mir gut geeignet, das in geordnete Bahnen zu führen.
Die Kalendertabs sind mit einem anderen Stanzformat gearbeitet und handgeschrieben, aber genauso angebracht wie bei den Exemplaren in den letzten beiden Blogbeiträgen.
Eine Tasche zum Aufbewahren von diversen Zetteln befindet sich auf der rückwärtigen Innenseite.
Auch diesen Ausdruck habe ich bei Kalenderpedia herunter geladen (Ihr wisst schon - Nutzungsbedingungen lesen).

Ein schönes Wochenende und danke für’s Schauen,




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen