Mittwoch, 30. März 2016

Und noch ein Strick-UfO

ist fertig! Voilá … 
                    
Auch hier ein paar Bilder aus der Nähe:
Für diesen Pulli habe ich zum Fertigstellen nicht ganz so lange gebraucht wie für das Modell des letzten Blogbeitrages; gestrickt habe ich während meines Schottlandaufenthaltes bei unserem Töchterchen im August letzten Jahres und zwar fast komplett! Mit Nadelstärke Nr. 10 funktionierte das prima. 

Zusammen nähen ist ja bei mir immer nicht so angesagt oder kurz betitelt: Das macht nicht wirklich Spaß, zumindest mir nicht. Aber ich will meinen schönen Pulli ja auch anziehen.

Sehr lange befand sich die verwendete Wolle schon in meinem Fundus, ich weiß sogar noch, dass ich mir selbige mal in Meersburg am Bodensee in einem Urlaub gekauft habe. Das ist mindestens 15 Jahre her, wenn nicht noch länger. Aber Wolle wird ja nicht schlecht, was ein Glück.

Ach ja, diesmal kann ich der Anleitung sogar entnehmen, dass es ein Filati-Modell ist; die verarbeitete Wolle ist von Lana Grossa, Qualität Ultra bzw. Gap, beides in Hellblau.
Normalerweise trägt der Pulli einen Rollkragen, ich habe aber einen Stehkragen gefertigt.

Danke für’s Schauen,


Montag, 28. März 2016

Mustermixpulli mit Jacquardmuster

lautete der Titel in der Strickzeitschrift – tja, in welcher nur? – zu diesem Pulli:
Und hier noch ein paar Details ...
Ich ‚zerlege‘ nach einer gewissen Zeit meine Strickzeitschriften in die Teile Aufheben bzw. Ablage P, vermerke allerdings auf den aufgehobenen Bildern und zugehörigen Anleitungen nicht, aus welcher Zeitschrift sie stammen, sorry. Auf alle Fälle ist es kein neues Exemplar, denn die Anleitungen schlummern meist auch längere Zeit in meinem Ordner.

Sehr häufig verwende ich nicht die in der Anleitung angegebene Wolle, sondern suche mir ein Garn in ähnlicher Zusammensetzung, Lauflänge und Maschenprobe bzw. Stricknadelstärke. Hier habe ich zu einer 100 % Merinowolle namens Siena Big von Rödel gegriffen; es hat sich supergut verstricken lassen und ist angenehm weich.

Jedenfalls ist wieder ein Strick-UFO fertig, juhu!

Danke für’s Schauen,


Freitag, 25. März 2016

Wieder einmal

ist ein lieber Mensch von uns gegangen … 
Das Motiv ist immer wieder leicht versetzt gestempelt, mit der hellsten Farbe zuerst.

Materialliste – Wieder einmal
Material von Stampin’Up!®:                                                       Anderes:
Stempelkissen: Saharasand, Savanne, Taupe                             Sonstiges: Karte Elfenbein, doppelseitiges Klebeband
Farbkarton: Taupe
Stempel: Serene Silhouettes, Trost in der Trauer (nicht mehr im Katalog)
Sonstiges: Stampin‘Dimensionals

Ich wünsche Euch allen ein gesegnetes und fröhliches Osterfest und danke für’s Schauen,




Mittwoch, 23. März 2016

Im grünen, grünen Gras

sitzen Hahn oder Has‘ …

Ein paar Osterkarten wurden verschickt:
                    
                    
                    
Materialliste – Im grünen, grünen Gras
Material von Stampin’Up!®:                                                   Anderes:
Farbkarton: Flüsterweiß, Saharasand, Osterglocke                Farbkarton: Hellgrün
Stempelkissen: Orangentraum, Saharasand, Blauregen           Dies: Pasture Grass, Sketch Bunny – memorybox, Hase Frohe
Sonstiges: MiniGlueDots, Stampin’Dimensionals                              Ostern – Eigendesign Steckenpferdchen
                                                                                            Stempel: Hahn, Eier – artemio, Ostergrüße - Eigendesign
                                                                                                          Steckenpferdchen
                                                                                            Sonstiges: Karte hellgrün, doppelseitiges Klebeband,
                                                                                                            Schleifchen, GlueDotsMicro
Danke für’s Schauen,




Montag, 21. März 2016

KartenClub 2-2016

Ganz herzlich sind wir in den zweiten KartenClub dieses Jahres gestartet …
                    
                    
                    seitlich und                                               von oben

Die aus den einzelnen obigen Karteneilen ausgestanzten Herzen finden sich bestempelt und mit Borte versehen oder geprägt und mit dem Stempelkissen eingefärbt bzw. mit geprägtem Vellum verziert auf meiner zweiten Karte wieder:
Eigentlich war die zweite Karte von Uschi etwas anders geplant und vorbereitet – doch es gibt ja immer auch andere Möglichkeiten …

Zum Verschenken von Rezepten und/oder Gutscheinen war die nächste Karte angedacht; ich habe es zum Geburtstag für meinen Mann etwas abgeändert, indem ich die Rückseite der Papiere verwendet habe –
                    
                    
und Genuss und Zeit verschenkt habe.

Man könnte natürlich auch ein kleines Minialbum daraus machen, um Fotos zu verschenken oder z. B. bei der ersten Karte statt Herzen Sterne ausstanzen und so eine Weihnachtskarte fertigen. Ihr merkt schon, es gibt wie immer bei Uschis tollen Kartenideen im KARTENCLUB viel Raum für Inspiration und Interpretation!

Habt eine schöne kurze Arbeitswoche und danke für’s Schauen,




Freitag, 18. März 2016

Orange, Gelb und Grün -

diese Farbkombi hat es mir zur Zeit richtig angetan, und das, obwohl gerade orange und gelb nicht so meine bevorzugten Farben sind – auch wenn die Fassade unsers Hauses orange ist ... Allerdings abgemildert mit Weinrot und Anthrazitgrau.
Materialliste – Orange, Gelb und Grün
Material von Stampin’Up!®:                                              Anderes:
Farbkarton: Limone (nicht mehr im Katalog),                     Sonstiges: längliche Karte weiß, doppelseitiges Klebeband
                   Glitzerpapier Silber, Osterglocke, Orangensorbet, Flüsterweiß
DesignerPergament im Block: Pflanzen-Potpourri
DP: Süß & Sauer (nicht mehr im Katalog)
Thinlits: Bloomin’Heart
Stempel: Blüten der Liebe
Stampin’WriteMarker: Orangensorbet
Stanze: Fähnchenstanze 3fach
Sonstiges: GlueDotsMini, BasicStrassSchmuck

Danke für’s Schauen und ein schönes Wochenende,



Mittwoch, 16. März 2016

Handlettering und Make-and-Takes

waren die Themen am Sonntagmorgen bei der ScrapZeit. Annika wollte uns gerne für’s Handlettering mit Übungsblättern und Tombowstiften begeistern; ich muss gestehen, mein Erfolg war meiner Meinung nach eher mäßig … Aber ich werde demnächst meinen alten Stenofüller mal wieder ausgraben und damit noch mal einen Versuch starten. Jedoch hat daher noch kein Ostergruß auf der gestempelten Karte Platz genommen:
                    
Außerdem haben wir noch mit Schablonen und Paste gearbeitet – 
wahrscheinlich wird bei mir doch eine Scrapbookseite draus …
Ganz sicher werde ich mich jedoch auch in Zukunft nochmal an Schablone und Paste wagen – oft gesehen, nie getraut – aber jetzt!

Danke für’s Schauen,