Mittwoch, 30. März 2016

Und noch ein Strick-UfO

ist fertig! Voilá … 
                    
Auch hier ein paar Bilder aus der Nähe:
Für diesen Pulli habe ich zum Fertigstellen nicht ganz so lange gebraucht wie für das Modell des letzten Blogbeitrages; gestrickt habe ich während meines Schottlandaufenthaltes bei unserem Töchterchen im August letzten Jahres und zwar fast komplett! Mit Nadelstärke Nr. 10 funktionierte das prima. 

Zusammen nähen ist ja bei mir immer nicht so angesagt oder kurz betitelt: Das macht nicht wirklich Spaß, zumindest mir nicht. Aber ich will meinen schönen Pulli ja auch anziehen.

Sehr lange befand sich die verwendete Wolle schon in meinem Fundus, ich weiß sogar noch, dass ich mir selbige mal in Meersburg am Bodensee in einem Urlaub gekauft habe. Das ist mindestens 15 Jahre her, wenn nicht noch länger. Aber Wolle wird ja nicht schlecht, was ein Glück.

Ach ja, diesmal kann ich der Anleitung sogar entnehmen, dass es ein Filati-Modell ist; die verarbeitete Wolle ist von Lana Grossa, Qualität Ultra bzw. Gap, beides in Hellblau.
Normalerweise trägt der Pulli einen Rollkragen, ich habe aber einen Stehkragen gefertigt.

Danke für’s Schauen,


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen