Sonntag, 31. Juli 2016

Florale Grüße

wurden zum Geburtstag mit dieser Karte versandt:
Ich mag dieses Stempelset sehr – eine Karte ist ganz schnell gewerkelt mit einer Grundfarbe und ein bisschen gemustertem Designerpapier.

Materialliste – Florale Grüße
Material von Stampin’Up!®:                              Anderes:
Designerpapier: (nicht mehr im Katalog)           Sonstiges: Karte pink, StampPositioner - PSX
Farbkarton: Flüsterweiß
Stempel: Florale Grüße
Stempelkissen: Rosenrot
Stampin’WriteMarker: Orangentraum (nicht mehr im Katalog)
Sonstiges: Kordel weiß, Stampin‘Dimensionals

Einen schönen Sonntag und danke für’s Schauen,





Freitag, 29. Juli 2016

Aus SnapPap

wurde im Workshop von KERSTIN ein Album gebaut …
Wir haben genäht, gelocht, gestempelt, geklebt – SnapPap ist ein wunderbares Material, schön griffig und nicht steif, einfach angenehm.
          
Die Innenseiten sind  aus Folie; ich werde sie wahrscheinlich um ein paar aus Farbkarton ergänzen.
     
Durch die Buchringe kann ich je nach Größe der Bilderflut noch Seiten nachheften. Verziert wird es mit ProjectLife-Karten, Stempel u. a.
In dieses Album werden Bilder von einer bevorstehenden Geburtstagsfeier kommen, d. h. es ist Teil des Geburtstagsgeschenkes; die Einladungskarten (oben links - der andere bereits verschenkte Teil) zeige ich demnächst.

Eine schönes Wochenende und danke für’s Schauen,





Mittwoch, 27. Juli 2016

Pink mit Pep

ist nicht nur der Name des verwendeten Designerpapiers, sondern auch der Inhalt dieser kleinen Diamantbox:
                       
Beim Einkauf im Supermarkt sind mir Büroklammern in Dreiecksform und – PINK!!! – in die Hände gefallen, da mussten sie gleich mit … Leider hab‘ ich vergessen, ein Foto vom Inhalt zu machen – sorry.

Materialliste – Pink mit Pep
Material von Stampin’Up!®:                                          Anderes:
Designerpapier: Pink mit Pep                                        Stempelkissen: PigmentInk schwarz - ColorBox
Farbkarton: Flüsterweiß, Wassermelone, Schwarz       Embossingpulver: Raspberry Glacé - ???, weiße Diamanten - 
Stempel: Pop of Paradise                                                                         HeinDesign
Stempelkissen: Wassermelone                                     
Stanze: 1¼“ Kreis
Sonstiges: Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten, Stampin’Dimensionals, BasicStrassSchmuck

Eine prima Anleitung für die Box findet Ihr HIER.

Danke für’s Schauen,





Montag, 25. Juli 2016

Auch ein Album

für die Bilder von der Taufe ist entstanden:
     
     
Das TAUFHEFT hat gleich auf der Innenseite seinen Platz gefunden:
     
Verwendet habe ich Papier aus den Serien Bundle of Joy und Dots & Stripes, beide von echopark, sowie Double Dot designs/Bo Bunny's Back to Backs. Die Seiten sind alle auf 25 x 25 cm geschnitten, so passen immer 2 Fotos im Format 10 x 15 cm auf die jeweilige Seite. Die Reste können dann zum Dekorieren verwendet werden. Auch habe ich alle Ecken abgerundet zur Vermeidung von Eselsohren.
     
Aus zwei Papieren, deren Rückseite mir nicht zugesagt hat, habe ich kurzerhand eine Tasche genäht und einen Tag mit Kreisen als Griff hineingelegt.

                    
Das Cover sowie die Rückseite haben das Maß 10“ x 10“; damit sind sie minimal größer als die Seiten.
Gebunden ist das Album mit der Cinch; verwendet habe ich einen 1¼“ Draht, damit noch ausreichend Spielraum zum Blättern ist, wenn die Fotos Einzug gehalten haben.

Danke für’s Schauen und eine guten Start in diese Woche,





Sonntag, 24. Juli 2016

Zur Taufe

wurde das Kirchenheft benötigt und es sollte einen schönen Umschlag haben …
Den Ablauf des Gottesdienstes hatte unsere Nichte für die Taufe ihres Sohnes schon mitgebracht; so haben wir – ja, mein Mann und ich im Teamwork – noch die Lieder eingefügt. Und dann blieb abgesehen vom Ausdruck auf schönem kräftigen Papier nur die Gestaltung des Umschlags übrig …
                    
Die Farbe Petrol hatte ihr so gut gefallen und ich persönlich finde sie viel schöner als Hellblau.
Die Engelsflügel aus Pergament sind geprägt, um ihnen ein bisschen mehr Tiefe zu verleihen und das Herz steht natürlich für den Täufling. Die Angaben zur Kirche sind in Petrol aufgestempelt, da mir ein Ausdruck aus dem PC in schwarz als Kontrast zum petrolfarbenen Papier zu hart erschien.

Fazit: Die Hefte sind supergut angekommen und es war eine schöne Taufe mit einem Kaplan, der einen wunderbaren Bogen vom Fußball zur Taufe geschlagen hat: Nur als Team kann es gelingen …

Einen schönen Sonntag und danke für’s Schauen,





Freitag, 22. Juli 2016

Sommerlich männlich

Für ein neues Fahrrad hat sich unser Nachbar zum Geburtstag einen Gutschein gewünscht. Meistens werkele ich die Karte um den Gutschein herum, dann kann ich das Format der Karte und die farbliche Ausgestaltung anpassen. Diesmal waren die Gutscheine schwarz mit weißen Nadelstreifen und einer großen gelben aufgedruckten Schleife. Um die Streifen wieder aufzugreifen, durfte das Designerpapier aus dem Block der Neutralen Farben ran, verziert mit geprägten Fahrrädern auf Flüsterweiß und einem sonnengelben Glückwunsch:
             
Und da meine Nähmaschine gerade auf dem Tisch stand, wurde alles aufgenäht und die Nahtenden unter den schwarzen Glitzersternchen versteckt.
Schwarz-weiß-sonnengelb, sommerlich männlich eben …

Materialliste – Sommerlich männlich
Material von Stampin’Up!®:                                               Anderes:
Designerpapier: Neutrale Farben im Block                        Farbkarton: Sonnengelb
Farbkarton: Flüsterweiß                                                    Die: Grande Happy Birthday – memory box
Stanze: Sternchen – IttyBittyAccents (nicht mehr im      Embossingfolder: Fahrräder – Sizzix
             Katalog)                                                                Stanze: Eckenrunder 10 mm – xcut, Star medium – ek
Sonstiges: MiniGlueDots, BasicStrassSchmuck                 Sonstiges: doppelseitiges Klebeband, Band Stitching gelb –
                                                                                                           depot, Nähmaschine, weißes und gelbes Garn,
                                                                                                           Glitzerpapier schwarz – kesi‘art
Eine schönes Wochenende und danke für’s Schauen,




Mittwoch, 20. Juli 2016

Mit Hemd, Weste und Fliege

wird zum Geburtstag gratuliert
Weste, Fliege sowie der Etikettanhänger sind aus einem 6x6“ Patterned Paper; Vorder- und Rückseite haben farblich prima zueinander gepasst. Der Kummerbund besteht aus zwei Streifen aufgeklebtem Taftband. 
Der Zuschnitt der Weste ist am Muster ausgerichtet. Für den Kragen wurde auf jeder Seite ein Einschnitt gesetzt und diese Streifen dann zurecht gebogen.
Die Idee stammt von einer Geschenkverpackung, die Stampin’Up!® letztes Jahr so dekoriert hatte.

Materialliste – Mit Hemd, Weste und Fliege
Material von Stampin’Up!®:                                                          Anderes:
Farbkarton: VanillePur                                                                  Patterned Paper: Stella and Rose – My Mind’s Eye
Stempel: Große Klasse (nicht mehr im Katalog)                             Stanze: 1“Eckenrunder – ek
Stempelkissen: Mitternachtsblau (nicht mehr im Katalog),           Sonstiges: Taftband beige, doppelseitiges Klebeband, 
                        Ockerbraun                                                                            Knopf, Leinenkordel, Satinband hell
Stanze: Fähnchen 3fach, 1/8“Kreis, Schleife, Etikettanhänger und Sternchen/IttyBittyAccents (nicht mehr im Katalog)
Sonstiges: MiniGlueDots, Stampin‘Dimensionals

Danke für’s Schauen,





Montag, 18. Juli 2016

Ein Minibook

passend zum verschenkten Gutschein für die Kreuzfahrt ist auch noch entstanden:
Von diesen Seiten sind mehrere im Album, damit ausreichend Platz für die Reiseberichte vorhanden ist. Und irgendwann kommt man ja auch wieder zu Hause an:
Auf den ersten Seiten im Album habe ich noch die Reiseroute und -beschreibung eingefügt, so kann man das Jahr später auch noch nachschauen.
Sollten mehr Seiten zum Unterbringen der Fotos benötigt werden, so können die Buchbinderinge gegen größere ausgetauscht werden – also fast unendlich viel Platz im Minialbum …
Eine Materialliste gibt es heute nicht, denn ich habe vergessen, mir beim Entstehen Notizen zu machen - Oops, sorry.

Eine gute Woche und danke für’s Schauen,