Montag, 14. November 2016

Spooky Days – 1. Workshop von Jenni

Ein MINIALBUM ohne Kleber, ‚nur‘ gesteckt – das soll funktionieren? Es klappt, wie JENNI uns in ihrem Workshop bei den Spooky Days vorgeführt hat:
Ich habe mein Minibook noch um ein paar Seiten erweitert und auch das hat bestens geklappt. Das Minialbum liegt echt gut in der Hand, es ist beweglicher und nicht ganz so fest wie die geklebten.
Hineingepackt habe ich ein paar meiner bei PINTEREST gesammelten Sprüche und/oder Weisheiten ?! in unterschiedlichen Schriftarten. Da sind ein paar freche sowie ein paar aufmunternde dabei, aber auch ein paar, die einem mal wieder ein bisschen die ‚Richtung‘ weisen – alles kunterbunt durcheinander, eine schöne Mischung eben. Und jetzt sind sie auch ohne Computer immer mal zur Hand, zum Schmökern, um mal ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern oder einfach mal zum runterkommen ...
    
    
Nein, das sind nicht alle Seiten, das würde hier dann doch den Rahmen sprengen. Inspiriert hat mich dazu übrigens der Rahmen von KERSTIN, nur wollte ich nicht so viele Sprüche stempeln und habe somit den Drucker genutzt.

Danke für’s Schauen und eine schöne Woche,  





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen