Freitag, 3. März 2017

CampInk – 1. Workshop von Heike

Heike und das Thema Minialbum sind untrennbar miteinander verbunden – ihre Kreationen sind komplett durchdacht und immer wieder ganz anders. Diesmal gab es eine Box
mit Magnetverschluss,
die drei mit Gummizügen verschlossene Filefolder enthielt:
In diese Filefolder passen Fotos der Größe 9x13 cm hinein und davon immer eine Menge, denn an allen Laschen befinden sich zusätzlich Falzlinien, die eine Erweiterung in der ‚Dicke‘ möglich machen. Außerdem gibt es innendrin ein Täschchen für Tags sowie eine Klappkarte – letztere könnte man für die Hervorhebung eines besonderen Bildes oder aber einen Begleittext nutzen:
Ich habe meine Box noch nicht betitelt, da ich mir noch nicht sicher bin, wie ich sie verwende. Es gibt zwar schon die Idee, sie mit Bildern von verschiedenen Treffen mit Freunden zu bestücken und diesen als Mitbringsel zu schenken, mal schauen, wie die Fotos passen.
Heikes Original könnt Ihr HIER nochmal anschauen. Durch die Nutzung der unterschiedlich designten Vorder- und Rückseiten des Designerpapiers ‚Unvergleichlich urban‘ sieht jede Box und jeder Filefolder anders aus; ich habe versucht, das Ockerbraun ein bisschen zu umgehen und die helleren Muster zu nutzen für mehr Neutralität bei der späteren Verwendung.

Danke für’s Schauen, ich wünsche ein schönes Wochenende,








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen