Freitag, 28. April 2017

Ein Paperbag-Album

aus – für meinen Geschmack ganz tollen – Papiertüten ist im Workshop in der PAPIERPRAXIS entstanden. Und weil ich diese Papiertüten so schön finde, zeige ich das Album schon, bevor Fotos ihren Platz darin finden. Eigentlich war es so gedacht, dass die Tüten mit dem ebenso schönen Scrapbookpapier beklebt werden, aber dann wäre das schöne Muster der Tüten ja verschwunden …
Kurzerhand habe ich jeweils den umgeknickten Boden gegeneinander gefalzt und seitlich aufgeschnitten, sodass nochmal zwei Taschen für Tags entstanden:
Insgesamt wurden sechs Tüten verwendet. Hier zeige ich Euch noch die Seitenansicht
und die Rückseite des Albums:
Verwendet haben wir übrigens Papier von Carta Bella.

Ich schicke von hier noch einen ganz lieben Dank an Susanne, die wunderbar angeleitet hat und es ja schon kennt, dass mir während des Werkelns Ideen kommen, die dann einfach umgesetzt werden wollen. Danke für Dein Verständnis!

Herzlichen Dank für’s Schauen und ein bisschen wärmeres Wochenende,




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen